VereinZiegenZüchterProdukteImpressum

Ziegenfleisch

Kaschmirziegen sind keine Fleischziegen. Als Spätentwickler brauchen sie 9 - 12 Monate bis wir etwas Fleisch am Knochen ist. Wenn man auf den typischen Bock-geschmack verzichten will - und das tun die allermeisten - dürfen die Böcke nicht während der Brunstzeit geschlachtet werden. 

Das Fleisch der Kaschmirziegen ist cholesterin- und fettarm. Die meisten Tiere der Alpine Cashmere Association werden gemäss Bio - oder Demeter-Richtlinien gehalten und mit dem Gras, Heu aus dem eigenen Betrieb gefüttert. Zusätzlich erhalten die Tiere Mineralien gefüttert. Kraftfutter wird, wenn überhaupt, sehr eingeschränkt gegeben.

Frisches Fleisch eignet sich bestens für Braten oder Ragout. 

 

Mostbröckli, Salametti, Salsiz, Rauchwürste, Paprikawürste und mehr

Mostbröckli wird aus dem Fleisch von Tieren gemacht , die mindestens 2 Jahre alt sind. Das Fleisch jüngerer Tiere eignet sich dafür nur beschränkt. Leider gibt es nur wenige Stücke pro Tier. Doch diese sind eine gesuchte Spezialität. 

 

Der Fantasie der Metzger sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um Würste geht. Je nach Zubereitungsart werden die Würste luftgetrocknet, geräuchert oder gekocht serviert.

 

Mostbröckli