Kaschmirziegenböcke

Christian Künzi betreut die Kaschmirböcke der “Goat Save the Queen” – Herde von Cécile Aschwanden. Er hat keine Mühe und Aufwand gescheut einen tiergerechten Stall mit eigens gezimmerten Ziegenmöbeln einzurichten, welche den Kleinen als Rückzugsmöglichkeit dienen.

Der Stall besteht aus drei Bereichen: ein Esszimmer (nicht abgebildet), ein Wohnraum mit Möbeln und ein Aussenbereich. Und natürlich geht’s auch auf die Weide.

Die Kaschmirböcke haben sich auch vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt.

Zimmer mit Aussicht
Mei Ping und George - ein Bad täte Not
Valentin in der Mitte

Mei Ping und George haben diese Saison Ziegen gedeckt. Deshalb sind sie so gelb und sie stinken.

Valentin ist am 14. Februar 2011 auf die Welt gekommen – daher der Name. Er kommt direkt aus der Jungbockherde vom Sedelberg. Deshalb ist er auch noch weiss. 

Die Zwillingsbrüder Kobi und Lobi sind am 26. April 2012 auf die Welt gekommen. George ist ihr Vater, Brownie ihre Mutter. Also beste englische Linie. 

Kobi
Lobi

Nach anstrengendem Raufen mit dem Jungspund Valentin ist für George und Mei Ping genüssliches Heufressen angesagt.

Das Wohnzimmer ist edel möbliert.

Gelb auch im Gesicht

Valentine spielt Hansjakobli und Kobi spielt Babettli. Mei Ping und George lachen Valentin aus…

Draussen im Schnee und auf der Weide.